Mehr Energieeffizienz für KMU

Handwerker auf einer Leiter

Kleine und mittelständische Unternehmen können auf freiwilliger Basis eine Zielvereinbarung abschliessen und erhalten dafür eine finanzielle Vergütung.

KMU-Modell

Für kleine und mittelständische Unternehmen, deren Energieverbrauch den Grenzwert für Grossverbraucher unterschreitet, gibt es das KMU-Modell der EnAW. Dieses bietet auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, die Energieeffizienz zu steigern sowie Energiekosten und somit Kosten für die CO2-Abgabe einzusparen. Die KMU-Modell-Teilnehmer erhalten 8.1 Rappen Förderbeiträge pro eingesparte kWh Strom und 2.7 Rappen pro eingesparte kWh Brennstoffe.

Umsetzungsstand

Seit 2010 fortlaufend.

Wirkung

Innerhalb einer Verpflichtungsperiode von 10 Jahren können rund 10 Prozent der Energie und 13 Prozent der CO2-Emissionen reduziert werden. Eine Zielvereinbarung im KMU-Modell haben seit 2010 rund 25 Betriebe abgeschlossen (Stand Juni 2017). Die Einsparungen betrugen im Jahr 2016 rund 1’100 MWh Strom und 500 MWh fossile Brennstoffe, was einer CO2 Reduktion von 90 Tonnen entspricht.