Legislaturplan

Stadtansicht von Basel

Im Legislaturplan 2017 - 2021 adressiert der Regierungsrat klar die notwendige Reduktion von CO2-Emissionen.

Mit dem Legislaturplanziel «Der Kanton Basel-Stadt löst seine Umweltaufgaben» hält der Regierungsrat fest, dass der CO2-Ausstoss reduziert werden muss, die erneuerbaren Energien ausgebaut werden sollen und mit Ressourcen sparsam umzugehen ist. Auch das Ziel von maximal einer Tonne CO2 pro Einwohner/in und Jahr im Jahr 2050 wird unterstrichen. Als Massnahme gilt es, das Energiegesetz umzusetzen.

Mit der «Gesamtstrategie Abfallentsorgung» sollen die Stoffkreisläufe wenn immer möglich geschlossen und Abfälle vollständig verwertet werden.

Das Ziel «Der Kanton Basel-Stadt ist bestens erreichbar» schreibt Massnahmen im Mobilitätsbereich vor. Klimaschutzrelevant sind der Ausbau der trinationalen S-Bahn mit Herzstück Basel und die stadtgerechte Gestaltung der Mobilität zur Förderung des ÖV- und Langsamverkehrs. Die Bewirtschaftung der Parkplätze im öffentlichen Raum sollen weiterentwickelt, der Bau von Quartierparkings erleichtert und eine effizientere Nutzung von Fahrzeugen sowie Verkehrsmitteln gefördert werden. Der Bau des trimodalen Containerterminals soll zudem die Verlagerung des Güterverkehrs auf Schiff und Bahn stärken.